Transsexualität-NGS

Autor Thema: Zwei Fernsehserien über Transidente  (Gelesen 658 mal)

Sandra-Isabell

  • NGS-Frau
  • Seltenschreiber
  • *
  • Beiträge: 20
Zwei Fernsehserien über Transidente
« am: 19.Okt 2011, 16:27 »
Das folgende ist eine Auskopplung aus Sandras Newsecke, die es in mehreren Foren gibt. Ihr werdet gleich sehen, warum.

Die US-amerikanische Transfrau sowie TV- und Filmproduzentin Corina C. Cisneros hat mich bezüglich zweier fest geplanter neuer Fernsehserien kontaktiert. Die Produktionsfirma http://www.cisneros.com/TheGroup/Companies/Venevision-Productions?ctId=102 hat großes Interesse daran, auch in Deutschland zu filmen, weswegen hiermit offiziell nach Kandidaten gesucht wird.

Damit keine Verwirrung aufkommt: Nur für die erste Serie wird nach deutschen Kandidaten gesucht. Die zweite Serie ist eine normale Ankündigung und wird aus Gründen der Zusammengehörigkeit hier aufgeführt und nicht in Sandras Newsecke.

Die Serie heißt "Real Transgender Lives" und wird auf fünf Sendern laufen: TLC, Logo, A&E, Bravo, Style. Gesucht werden "unerschrockene" Persönlichkeiten mit Familienbetrieben oder mit einer (wie Corina sich ausdrückt) professionellen Karriere. Die gesuchten Personen müssen offen mit ihrer Transidentität umgehen, sie müssen quasi "als Transidente" erfolgreich sein.
Falls Familienbetrieb: Eine oder mehrere der Schlüsselpersonen in besagtem Betrieb muss transident sein. Natürlich gehen auch Betriebe, die aus einer einzigen Person bestehen, z. B. wenn ihr ein eigenes Reisebüro habt.
Falls Karriere: Gesucht werden Menschen mit einer "typisch westlichen Karriere", z. B. Arzt, Jurist, Detektiv, Friseur, Koch, Bäcker, Restaurateur etc. pp.

Die Kandidaten werden zu einem Casting eingeladen. Der Zeitpunkt ist noch nicht näher definiert. Es wird ein Interview geführt und ein bisschen Vorab-Filmmaterial gedreht. Kandidaten mögen sich bitte an Corina wenden (corina(at)cccisneros.com) -- oder wem es einfacher fällt, gerne auch über mich (Sandra-Isabell) :)

Ich hoffe auf reichlich Kandidaten, damit sich der Flug nach Deutschland auch lohnt... Viel Glück und Erfolg an alle, die mitmachen. Ich möchte betonen, dass die Shows nicht reißerisch sind. Vielmehr soll ein gefühlvolles, realistisches Bild vermittelt werden. Corina ist selbst Transfrau und weiß, wie sensibel sie mit der Thematik umzugehen hat.

--

Jetzt noch kurz zur zweiten Serie, diesmal eine "klassische" Serie mit Schauspielern:

Transgendered Friends -- eine Dokuserie
Wird laufen bei sechs Sendern: Bravo, Style, VH1, MTV, E, Logo
Ähnlich wie "Real Housewives" dreht sich diese Dokuserie um eine Gruppe fröhlicher Frauen und Männer... aber mit einer Besonderheit: Sie alle waren im "falschen Körper". Die Serie zeigt lustige, sexy, laute Charaktere, alt und jung, in einer städtischen Umgebung. Jede Episode zeigt das Getratsche und Drama zwischen den transidenten Freunden. Mit ihrer einzigartigen Perspektive bezüglich Dating, Liebe, Ehe und Familie zeigt diese Show den Zuschauern neue Wege, Beziehungen wahrzunehmen.