Transsexualität-NGS

Autor Thema: Meine Erfahrung im Coming-out bei meiner Tochter  (Gelesen 886 mal)

Sophia

  • Frau nach NGS
  • Fuffi
  • *
  • Beiträge: 53
  • Du lächelst, und die Welt verändert sich --Buddha
Hallo ihr Lieben <3

Von anderen transidenten Eltern habe ich schon mehrfach Zweifel und Unsicherheiten mitbekommen ob und wie Kinder mit diesem schwierigen Thema zurechtkommen

Deshalb möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen.

Zuerst, ich habe mir selbst lange Zeit Gedanken gemacht, mein eigenes richtiges ‚ich’ immer wieder verdrängt und mich sehr lange einfach nicht getraut mich meiner Tochter und meiner (mittlerweile Ex)Frau zu öffnen. Mittlerweile bin ich weit über 40 und habe jetzt erst den Mut gefunden mein richtiges Leben aufzunehmen.

Seit ca drei Monaten lebe ich nun schon ganz offen und untersteckt in Vollzeit mein Leben als Frau. Meine ersten Schritte in meinem coming-out waren, dass ich einige Freunde und meine Expartnerin eingeweiht habe. In meinem Freundeskreis habe ich fast nur positiven Rückhalt erfahren und auch von meiner Ex wurde ich (obwohl unsere Ehe schon in Scherben lag) als neue Frau und Freundin angenommen. Das schwierigste Gespräch  für mich war das mit meiner kleinen Tochter (12 Jahre alt). Obwohl ich in meiner Familie eigentlich schon immer die weibliche Hauptrolle gespielt habe, war ich mir sehr unsicher wie sie mit diesen Veränderungen umgehen würde. Um sie zu schützen wäre ich ohne Zögern bereit gewesen mein Leben als ‚männlicher‘ Papa weiterzuführen. 

Ich habe ihr gegenüber meine Mädchenseite Immer sehr sparsam und wohl überlegt dosiert und als ich das Gefühl für den richtigen Moment hatte, mir ein Herz gefasst und das Thema offen angesprochen.

Es war natürlich zu spüren dass meine kleine Prinzessin in den ersten Tagen noch sehr unsicher war, aber es gelang ihr zu zeigen dass ich auch als weibliche Person immer für sie da bin und mir ihr Vertrauen zu erhalten. Im Nachgang scheinen mir ihre Unsicherheiten hauptsächlich auf das soziale Umfeld und ihre Freundinnen fokussiert gewesen zu sein. Natürlich habe ich auch mit den Eltern ihrer Freundinnen gesprochen und so ging ihr keine einzige Freundschaft verloren :)

Jetzt leben wir also schon fast ein Vierteljahr als ‚Mama‘ und Tochter zusammen und unser Leben hat sich neu eingespielt. Unser Zusammenleben funktioniert problemlos, sie leiht sich bei mir Kleider aus, versorgt mich mit schminktips und wir beide verstehen uns miteinander besser denn je.

Hier sind noch ein paar Tipps von meiner Seite falls ihr dieses Coming-Out noch vor euch habt:

  - hilfreich waren bei mir vorbereitend kleine Änderungen meines Aussehens (Haare wachsen lassen, Fingernägelchen lakieren, Nachthemdchen anstatt männlicher Schlafanzüge, ... )

  - die weibliche Rolle zu leben und dem Kind ein  mütterliches Vertrauen aufzubauen

  - kindliche Vertrauenspersonen einbeziehen (in meinem Fall ihre körperliche Mama) die zu euch steht und eurem Kind signalisiert dass das okay ist
  - lasst euch viel Zeit damit die Kleine nicht mit allzu großen Veränderungen konfrontiert ist

  - Vertrauen haben dass alles gut wird

  - habt ganz viel Geduld, übereilt nichts und vertraut auf euer Gefühl. Alles wird gut :)


Fehler die ihr vermeiden könnt:

  - Schule und offizielles Umfeld unbedingt mit ins Boot holen (Die haben tatsächlich das Jugendamt eingeschaltet weil ich zu meiner Tochter ein 'nicht der Vaterrolle entsprechendes karmisches Verhältnis' (Orginalzitat der Lehrerin!!!) hätte :(  )

Danke an alle die mir während dieser Phase geholfen haben. Ihr habt mir Mut und Kraft gegeben :) <3 Danke dafür

Liebe Grüße
Sophia Shiva
ca. 1979 - erste Erkenntnis weiblich zu sein
Jun 2019 - Selbsterkenntnis und Entscheidung zur Transition
Dez 2019 - Coming Out in Freundeskreis und Familie
Jan 2020 - Transgender Begleittherapie (Dr. Breunig, Stuttgart)
Feb 2020 - öffentliches Coming Out, lebe nun endlich als Frau :)
Apr 2020 - Logopädie (Praxis Iven, Baiersbronn)
Jul 2020 - Hormontherapie (Dr. Klotz, Freudenstadt)
Dez 2020 - eigene Haare endlich lang genug juhu
Jul 2021 - PÄ/NÄ (Amtsgericht Rottweil)
Okt 2021 - GaOP (Dr. Kurth, Duisburg) :)

Rabenmädchen

  • Frau nach NGS
  • Hunni
  • *
  • Beiträge: 223
  • Blüten im Schnee
Re: Meine Erfahrung im Coming-out bei meiner Tochter
« Antwort #1 am: 14.Mär 2020, 12:05 »
Hallo Sophia Shiva,

das hast du so schön und liebevoll beschrieben...
es konnte da gar nicht anders als gutgehen...

Allein dass du bereit gewesen wärest, für deine Kleine
weiterhin "den Mann und Papa" zu mimen -
Respekt.
Ganz viel Respekt und Hochachtung dafür.

Von mir aus ganz viel Glück und viele gute Erlebnisse auf deinem und eurem Weg  :prost:
Nicht zu hassen - um zu lieben bin ich hier (Antigone)

Mit 13 Jahren die Erkenntnis: ich bin ein Mädchen
2009 Erste PT für Beginn der Transition (abgebrochen)
4/2017 Beginn des 7/24 Frauenlebens
5/2017 Zweite PT begonnen, von KK nicht anerkannt
5/2017 Antrag auf VÄPÄ
7/2017 Dritte PT bei einem von der KK anerkannten Psych
9/2017 Beginn HRT
10/2017 Beginn Logopädie
11/2017 Vorgespräch bei Dr. Schaff für GAOP und FFS
1/2018 Rhinoplastische FS bei Dr. Buttler, München
2/2018 Amtsgerichtstermin mit  der Feststellung meiner von Geburt an weiblichen Geschlechtszugehörigkeit
3/2018 FFS untere Gesichtspartie Dr. Schaff, München
11/2019 Indikation des Psych für die GAOP
12/2019 Kostenübernahmezusage der KK
2/2020 GAOP bei Dr. Schaff,  Pasing
4/2020 Erster klitioraler Orgasmus
KorrekturOP geplant für Anfang 2021

Sophia

  • Frau nach NGS
  • Fuffi
  • *
  • Beiträge: 53
  • Du lächelst, und die Welt verändert sich --Buddha
Re: Meine Erfahrung im Coming-out bei meiner Tochter
« Antwort #2 am: 15.Apr 2020, 17:14 »
hallo ihr Lieben <3

Falls ihr das Outing bei euren Kinden noch vor euch habt, hier habe ich einen interessanten Artikel im Web gefunden:

   https://ela-transgender.de/outing/wie-outen-wenn-man-kinder-hat/

Vielleicht findet ihr ihn ja nützlich für euer Mama-Kind-Gespräch ;)

lg Sophia
ca. 1979 - erste Erkenntnis weiblich zu sein
Jun 2019 - Selbsterkenntnis und Entscheidung zur Transition
Dez 2019 - Coming Out in Freundeskreis und Familie
Jan 2020 - Transgender Begleittherapie (Dr. Breunig, Stuttgart)
Feb 2020 - öffentliches Coming Out, lebe nun endlich als Frau :)
Apr 2020 - Logopädie (Praxis Iven, Baiersbronn)
Jul 2020 - Hormontherapie (Dr. Klotz, Freudenstadt)
Dez 2020 - eigene Haare endlich lang genug juhu
Jul 2021 - PÄ/NÄ (Amtsgericht Rottweil)
Okt 2021 - GaOP (Dr. Kurth, Duisburg) :)